Mit T&N
/

immer eine gute Zeit!

elektronische Hauptuhren

Durch den Einfluss der elektronischen Bauteile auf den technischen Fortschritt in den 70er und 80er Jahren geschah ein Umdenken auch bei der T&N. Kunden erschien es lästig mehrmals in der Woche Ihre Uhrenanlage mit einem Zeitnormal abzugleichen. T&N hatte eine Antwort: präzisere Hauptuhren - weniger regulieren. Dieser Plan sollte sich jedoch als schwierig herausstellen, war ja bisher nicht viel mit Halbleiterelementen gearbeitet worden. So entstand erst einmal der Hybrid von Elektromechanik und Elektronik: die elektronische Pendelhauptuhr. Ein mechanisches Halbsekundenpendel aus Invarstahl wurde elektromagnetisch betrieben und Seine Schwingungen gezählt und in polwendende Minutenimpulse umgesetzt. Später dann Die Reihe der Quartzhauptuhren bis hin zur Tenotime 2, die letzte T&N Computerhauptuhr. Bosch vertreibt heute in Kooperation mit der Hamburger Peweta eine BoLine Hauptuhr - Das aktuellste Modell...


zu "Normalzeit"-Produkten